Verfilmte Geschichten

Hier findet ihr Videos von Kinderbüchern, die bereits in den Verlagen MONTEROSA und BALANCE buch + medien verlag erschienen sind.


Monterosa Verlag
Verfilmte Geschichten

Wir Freunde

Autorin: Claudia Gliemann, Illustrator: Michael Renouf

Freunde sind gleich – oder anders. Sie machen Fehler, streiten und vertragen sich. Freunde gibt es viele, trotzdem ist keiner wie der andere. Aber, wie viele Freunde braucht man überhaupt?

Kinderbuchvideo: Wir Freunde
Erst beim Klick auf den "Play-Button" weden Daten an YouTube übermittelt
Verfilmte Geschichten

Ohne Oma

Autorin: Claudia Gliemann, Illustrator: Patrick Trischler

Früher war die Oma noch da, war mit im Zoo und hat Gutenachtgeschichten vorgelesen. Im Alter wurde sie dann aber immer schwächer und konnte vieles nicht mehr. Und dann? Wie ging es weiter? Was fühle ich? Was darf ich fühlen? Durch seine schlichte grafische Umsetzung lässt Ohne Oma viel Platz für eigene Bilder und Gefühle.

Kinderbuchvideo: Ohne Oma
Erst beim Klick auf den "Play-Button" weden Daten an YouTube übermittelt
BALANCE buch + medien verlag
Verfilmte Geschichten

Muträuber – Hugo und Zugo besiegen die Angst

Autorin: Johannes Traub, Wiebke Alphei
Illustratorin: Suse Schweizer

Wem könnte Angst mehr im Weg stehen als einem Räuberkind? Zugo fürchtet sich vor dem dunklen Weg hinter der Räuberhöhle, vor Spinnen und Füchsen und vor allem vor Brüll und Gröl, den fiesen Räuberzwillingen. Hugo hat keine Angst, weiß aber nicht, wie man mutig wird. Ein mitreißendes Kinderbuch über zwei Räuberkindern, die wissen wollen, wie man mutig wird. Kinder lernen hier spielerisch, sich ihren Angstmomenten zu stellen und sie zu bestehen.

Mit einem ganz besonderen Dank an Eleni Alphei für das Einsprechen!

Das Buch zum Video gibt es hier »

Kinderbuchvideo: Muträuber – Hugo und Zugo besiegen die Angst
Erst beim Klick auf den "Play-Button" weden Daten an YouTube übermittelt
Verfilmte Geschichten

Tausendfühler Lars – Eine Geschichte über Hochsensibilität

Autorin: Hannah-Marie Heine
Illustrator: Heribert Schulmeyer

Wohin geht der Mond, wenn man ihn nicht mehr sieht? Wieso macht Klara so
ein ernstes Gesicht? Lars ist ein Tausendfühler, er nimmt ganz vieles
wahr und macht sich viele kluge Gedanken. Manchmal sieht, hört, riecht
und spürt er so viel auf einmal, dass er sich ganz unwohl fühlt. Wenn es
zum Beispiel im Kindergarten mal wieder besonders laut ist oder die
Fingerfarben an den Händen kleben. Wieso ist das so bei ihm?
 
Dieses einfühlsam illustrierte Bilderbuch macht deutlich, wie es sich anfühlt, hochsensibel zu sein, und gibt Anregungen, wie man damit gut umgehen kann.
 
Kinderbuchvideo: Tausendfühler Lars – Eine Geschichte über Hochsensibilität
Erst beim Klick auf den "Play-Button" weden Daten an YouTube übermittelt
Verfilmte Geschichten

Mika, Ida und der Eselschreck – Eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie

Autorin: Miriam Lindner
Illustrator: Heribert Schulmeyer

Eltern sind doch alle gleich …?

Auch auf dem Bauernhof kann man darüber streiten: Sind ein Vater und ein Kind schon eine Familie? Oder können zwei Mütter und ein Junge auch eine Familie sein? Was für Mika normal ist, erscheint Ida ganz fremd. Aber der gemeinsam erlebte Eselschreck verbindet und das elterliche Staunen über ein bisschen Abenteuerstaub auch. Da sind Eltern auf jeden Fall alle gleich.
 
Endlich ein Bilderbuch, das die Vielfältigkeit der Familienformen abbildet und eine große Hilfe für Eltern und pädagogisch Arbeitende darstellt. Der Tenor ist: Eine Familie definiert sich durch den Zusammenhalt, nicht durch die Zusammensetzung ihrer Mitglieder.
 
Kinderbuchvideo: Mika, Ida und der Eselschreck – Eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie
Erst beim Klick auf den "Play-Button" weden Daten an YouTube übermittelt